Für weitere Information das Plus-Zeichen beim jeweiligen Termin anklicken

 

2019 Überblick     Details zu den einzelnen Terminen s.u.

NEU ab Juli: Öffentliche Führung an jedem Sonntag, 14:30

22. März 2019, 19:30 Uhr: Mitgliederversammlung

11./12. Mai 2019: Keltenfest

Lesungen "Tatort Villa Rustica" duch die Autorin Isabel Holocher-Knosp:

Der Krimi spielt beim Römerfest in unserem Freilichtmuseum.

Sonntag, 07.04. um 15 Uhr   Sonntag, 26.05. um 15 Uhr  Sonntag, 30.06. um 15 Uhr
Sonntag, 28.07. um 15 Uhr   Sonntag, 11.08. um 15 Uhr  Sonntag, 29.09. um 15 Uhr

19. Mai / 25. August, 14:00 Uhr:  Kostümführung mit Quintilla

1. Juni:  Victorianisches Picknick

29. / 30. Juni:  Färberey zu Gast

12. Oktober, ab 18:00: Römer im Schein der Fackeln

jeder 2. Sonntag im Monat, 11:00 Uhr:

Wissenschaftliche Führung mit Dr. Reus 14.4 / 12.5. / 9.6. / 14.7. / 11.8. / 8.9. / 13.10.

2020: das nächste Römerfest findet am 22./23. August 2020 statt

Hier folgen die noch ausstehenden Veranstaltungen: bereits stattgefundene siehe weiter unten

Ab Juli: Jeden Sonntag öffentliche Führung um 14:30

Im Rahmen dieser öffentlichen Führung geht es über das Gelände und durch die Museumsräume. Der Beginn ist immer um 14.30 Uhr. Es gelten die normalen Eintrittspreise. Die Pano­ramaterrasse ist bei Kaffee und Kuchen geöffnet. Und dort lässt es sich bekanntlich trefflich verhocken!

14. Juli  Wissenschaftliche Führung 11:00 Uhr

Unsere wissenschaftliche Führung möchte Brücken bauen zwischen dem häufig ungenutzten Schulwissen über die römische Vergangenheit in unserem Land und den neueren Erkenntnissen, zu denen Gerd Schollians verdienstvolle Aufdeckungen im Wald oberhalb von Hechingen-Stein wesentlich beigetragen haben.

Die Führung möchte einerseits bildhaftes Verstehen ermöglichen für die archäologisch wertvollen Mauergrundrisse und Wiedererrichtungen in unserem weitläufigen Museumsgelände, die Auskunft geben über bauliche Entwicklungen zwischen dem 1. und dem 3. Jahrhundert n.Chr.; sie möchte andererseits anhand der ausgestellten Fundgegenstände aus dem täglichen Leben der damaligen Bewohner unsere Vorstellung von der gelebten provinzialrömischen Kultur konkretisieren und den Blick weiten für die schwierigen Rahmenbedingungen damaligen Lebens und deren Wandel. 
Die Führung möchte Sie auch neugierig machen auf andere römische Ausgrabungsorte in der näheren und ferneren Umgebung. 
Wir empfehlen Ihnen, für diese Führung 90 Minuten entspannter Zeit mitzubringen. 

Keine Anmeldung

28. Juli  Lesung Tatort Villa Rustica 15:00 Uhr

Buchumschlag Tatort Villa

received 292865224924160Die Autorin Isabel Holocher-Knosp liest am Ort des Geschehens aus ihrem Schwabenkrimi "Tatort Villa Rustica", der während des Römerfestes im Freilichtmuseum spielt. Zum Inhalt:
Was haben ein Römerschatz, ein Falke aus Westen und eine antike Fluchtafel mit dem Tod eines Alamannendarstellers zu tun?
Uschi Lämmle hat nur ein Wochenende Zeit, um dieses Rätsel zu lösen. Im Freilichtmuseum in Hechingen-Stein findet das große Römerfest statt.
Uschi hat sich unter Römer, Kelten und Alamannen gemischt und bietet Führungen durch die »Villa Rustica« an. Doch was als farbenfrohes, fröhliches Spektakel beginnt, entwickelt sich plötzlich zu blutigem Ernst. Beim Schaukampf gegen die Römer kommt der Fürst der Alamannen ums Leben.
Uschi macht eine Entdeckung, die sie bald schon an einem natürlichen Tod des Darstellers zweifeln lässt. Aber weshalb wurde er getötet? Aus Eifersucht? Rache? Oder steckt gar die Mafia dahinter? Ehe sie es sich versieht, verstrickt sich Uschi immer tiefer in die mysteriösen Geschehnisse und gerät schließlich selbst in Gefahr.
Klirrende Schwertkämpfe, furchteinflößende Gladiatoren und antike schwarze Magie halten Uschi Lämmle bei ihrem neuen Abenteuer in Atem und entführen den Leser in die spannende Welt der Römer.

Eintritt 8,-- € (inkl. Museum)

11. August  Lesung Tatort Villa Rustica 15:00 Uhr

Buchumschlag Tatort Villa

received 292865224924160

 

Die Autorin Isabel Holocher-Knosp liest am Ort des Geschehens aus ihrem Schwabenkrimi "Tatort Villa Rustica", der während des Römerfestes im Freilichtmuseum spielt. Zum Inhalt:
Was haben ein Römerschatz, ein Falke aus Westen und eine antike Fluchtafel mit dem Tod eines Alamannendarstellers zu tun?
Uschi Lämmle hat nur ein Wochenende Zeit, um dieses Rätsel zu lösen. Im Freilichtmuseum in Hechingen-Stein findet das große Römerfest statt.
Uschi hat sich unter Römer, Kelten und Alamannen gemischt und bietet Führungen durch die »Villa Rustica« an. Doch was als farbenfrohes, fröhliches Spektakel beginnt, entwickelt sich plötzlich zu blutigem Ernst. Beim Schaukampf gegen die Römer kommt der Fürst der Alamannen ums Leben.
Uschi macht eine Entdeckung, die sie bald schon an einem natürlichen Tod des Darstellers zweifeln lässt. Aber weshalb wurde er getötet? Aus Eifersucht? Rache? Oder steckt gar die Mafia dahinter? Ehe sie es sich versieht, verstrickt sich Uschi immer tiefer in die mysteriösen Geschehnisse und gerät schließlich selbst in Gefahr.
Klirrende Schwertkämpfe, furchteinflößende Gladiatoren und antike schwarze Magie halten Uschi Lämmle bei ihrem neuen Abenteuer in Atem und entführen den Leser in die spannende Welt der Römer.

11. August  Wissenschaftliche Führung 11:00 Uhr

Unsere wissenschaftliche Führung möchte Brücken bauen zwischen dem häufig ungenutzten Schulwissen über die römische Vergangenheit in unserem Land und den neueren Erkenntnissen, zu denen Gerd Schollians verdienstvolle Aufdeckungen im Wald oberhalb von Hechingen-Stein wesentlich beigetragen haben.
Die Führung möchte einerseits bildhaftes Verstehen ermöglichen für die archäologisch wertvollen Mauergrundrisse und Wiedererrichtungen in unserem weitläufigen Museumsgelände, die Auskunft geben über bauliche Entwicklungen zwischen dem 1. und dem 3. Jahrhundert n.Chr.; sie möchte andererseits anhand der ausgestellten Fundgegenstände aus dem täglichen Leben der damaligen Bewohner unsere Vorstellung von der gelebten provinzialrömischen Kultur konkretisieren und den Blick weiten für die schwierigen Rahmenbedingungen damaligen Lebens und deren Wandel. 
Die Führung möchte Sie auch neugierig machen auf andere römische Ausgrabungsorte in der näheren und ferneren Umgebung. 
Wir empfehlen Ihnen, für diese Führung 90 Minuten entspannter Zeit mitzubringen. 

Keine Anmeldung

25. August  Kostümführung mit Quintilla 14:00 Uhr

21083477 10156275737339240 5316753272887213444 oErkunden Sie die Villa Rustica von Hechingen-Stein mit, Quintilla, einer der letzten Bewohnerinnen, ehe das Landgut um 260 n. Chr. von den Römern aus der Furcht von den herannahenden, plündernden Germanen aufgegeben wurde. Begleiten Sie sie durch die Räume der wieder aufgebauten Römervilla und streifen Sie mit ihr durch die Anlage. Lauschen Sie ihren Geschichten über die Lebensgewohnheiten der Römer auf ihrem Landgut und in der Stadt, ihrem Alltag, ihren Festen, ihren Badegewohnheiten, dem Klatsch vom Kaiserhof und lassen Sie sich in die Zeit der Antike zurückversetzen. Würzwein mit römischen Häppchen, nach den überlieferten Rezepten der Römer zubereitet, runden Ihren Streifzug durch die Römerzeit ab.

Um Anmeldung wird gebeten!
Preis Erwachsene 8 Euro, Kinder 5 Euro.
 

8. September  Wissenschaftliche Führung 11:00 Uhr

Unsere wissenschaftliche Führung möchte Brücken bauen zwischen dem häufig ungenutzten Schulwissen über die römische Vergangenheit in unserem Land und den neueren Erkenntnissen, zu denen Gerd Schollians verdienstvolle Aufdeckungen im Wald oberhalb von Hechingen-Stein wesentlich beigetragen haben.
Die Führung möchte einerseits bildhaftes Verstehen ermöglichen für die archäologisch wertvollen Mauergrundrisse und Wiedererrichtungen in unserem weitläufigen Museumsgelände, die Auskunft geben über bauliche Entwicklungen zwischen dem 1. und dem 3. Jahrhundert n.Chr.; sie möchte andererseits anhand der ausgestellten Fundgegenstände aus dem täglichen Leben der damaligen Bewohner unsere Vorstellung von der gelebten provinzialrömischen Kultur konkretisieren und den Blick weiten für die schwierigen Rahmenbedingungen damaligen Lebens und deren Wandel. 
Die Führung möchte Sie auch neugierig machen auf andere römische Ausgrabungsorte in der näheren und ferneren Umgebung. 
Wir empfehlen Ihnen, für diese Führung 90 Minuten entspannter Zeit mitzubringen. 

Keine Anmeldung

29. September  Lesung Tatort Villa Rustica 15:00 Uhr

Buchumschlag Tatort Villa

received 292865224924160

 

Die Autorin Isabel Holocher-Knosp liest am Ort des Geschehens aus ihrem Schwabenkrimi "Tatort Villa Rustica", der während des Römerfestes im Freilichtmuseum spielt. Zum Inhalt:
Was haben ein Römerschatz, ein Falke aus Westen und eine antike Fluchtafel mit dem Tod eines Alamannendarstellers zu tun?
Uschi Lämmle hat nur ein Wochenende Zeit, um dieses Rätsel zu lösen. Im Freilichtmuseum in Hechingen-Stein findet das große Römerfest statt.
Uschi hat sich unter Römer, Kelten und Alamannen gemischt und bietet Führungen durch die »Villa Rustica« an. Doch was als farbenfrohes, fröhliches Spektakel beginnt, entwickelt sich plötzlich zu blutigem Ernst. Beim Schaukampf gegen die Römer kommt der Fürst der Alamannen ums Leben.
Uschi macht eine Entdeckung, die sie bald schon an einem natürlichen Tod des Darstellers zweifeln lässt. Aber weshalb wurde er getötet? Aus Eifersucht? Rache? Oder steckt gar die Mafia dahinter? Ehe sie es sich versieht, verstrickt sich Uschi immer tiefer in die mysteriösen Geschehnisse und gerät schließlich selbst in Gefahr.
Klirrende Schwertkämpfe, furchteinflößende Gladiatoren und antike schwarze Magie halten Uschi Lämmle bei ihrem neuen Abenteuer in Atem und entführen den Leser in die spannende Welt der Römer.

Eintritt 8,-- € (inkl. Museum)

12. Oktober  Römer im Schein der Fackeln ab 18:00 Uhr

Weitere Details folgen noch

13. Oktober  Wissenschaftliche Führung 11:00 Uhr

Unsere wissenschaftliche Führung möchte Brücken bauen zwischen dem häufig ungenutzten Schulwissen über die römische Vergangenheit in unserem Land und den neueren Erkenntnissen, zu denen Gerd Schollians verdienstvolle Aufdeckungen im Wald oberhalb von Hechingen-Stein wesentlich beigetragen haben.
Die Führung möchte einerseits bildhaftes Verstehen ermöglichen für die archäologisch wertvollen Mauergrundrisse und Wiedererrichtungen in unserem weitläufigen Museumsgelände, die Auskunft geben über bauliche Entwicklungen zwischen dem 1. und dem 3. Jahrhundert n.Chr.; sie möchte andererseits anhand der ausgestellten Fundgegenstände aus dem täglichen Leben der damaligen Bewohner unsere Vorstellung von der gelebten provinzialrömischen Kultur konkretisieren und den Blick weiten für die schwierigen Rahmenbedingungen damaligen Lebens und deren Wandel. 
Die Führung möchte Sie auch neugierig machen auf andere römische Ausgrabungsorte in der näheren und ferneren Umgebung. 
Wir empfehlen Ihnen, für diese Führung 90 Minuten entspannter Zeit mitzubringen. 

Keine Anmeldung

 

Bereits stattgefundene Veranstaltungen:

7. April  Lesung Tatort Villa Rustica 15:00 Uhr

Buchumschlag Tatort Villa

Die Autorin Isabel Holocher-Knosp liest am Ort des Geschehens aus ihrem Schwabenkrimi "Tatort Villa Rustica", der während des Römerfestes im Freilichtmuseum spielt. Zum Inhalt:

Was haben ein Römerschatz, ein Falke aus Westen und eine antike Fluchtafel mit dem Tod eines Alamannendarstellers zu tun?
Uschi Lämmle hat nur ein Wochenende Zeit, um dieses Rätsel zu lösen. Im Freilichtmuseum in Hechingen-Stein findet das große Römerfest statt.
Uschi hat sich unter Römer, Kelten und Alamannen gemischt und bietet Führungen durch die »Villa Rustica« an. Doch was als farbenfrohes, fröhliches Spektakel beginnt, entwickelt sich plötzlich zu blutigem Ernst. Beim Schaukampf gegen die Römer kommt der Fürst der Alamannen ums Leben.
Uschi macht eine Entdeckung, die sie bald schon an einem natürlichen Tod des Darstellers zweifeln lässt. Aber weshalb wurde er getötet? Aus Eifersucht? Rache? Oder steckt gar die Mafia dahinter? Ehe sie es sich versieht, verstrickt sich Uschi immer tiefer in die mysteriösen Geschehnisse und gerät schließlich selbst in Gefahr.
Klirrende Schwertkämpfe, furchteinflößende Gladiatoren und antike schwarze Magie halten Uschi Lämmle bei ihrem neuen Abenteuer in Atem und entführen den Leser in die spannende Welt der Römer.

Eintritt 8,-- € (inkl. Museum)

Das Buch kann vor Ort erworben werden.

14. April  Wissenschaftliche Führung 11:00 Uhr

Unsere wissenschaftliche Führung möchte Brücken bauen zwischen dem häufig ungenutzten Schulwissen über die römische Vergangenheit in unserem Land und den neueren Erkenntnissen, zu denen Gerd Schollians verdienstvolle Aufdeckungen im Wald oberhalb von Hechingen-Stein wesentlich beigetragen haben.
Die Führung möchte einerseits bildhaftes Verstehen ermöglichen für die archäologisch wertvollen Mauergrundrisse und Wiedererrichtungen in unserem weitläufigen Museumsgelände, die Auskunft geben über bauliche Entwicklungen zwischen dem 1. und dem 3. Jahrhundert n.Chr.; sie möchte andererseits anhand der ausgestellten Fundgegenstände aus dem täglichen Leben der damaligen Bewohner unsere Vorstellung von der gelebten provinzialrömischen Kultur konkretisieren und den Blick weiten für die schwierigen Rahmenbedingungen damaligen Lebens und deren Wandel. 
Die Führung möchte Sie auch neugierig machen auf andere römische Ausgrabungsorte in der näheren und ferneren Umgebung. 
Wir empfehlen Ihnen, für diese Führung 90 Minuten entspannter Zeit mitzubringen. 

Keine Anmeldung

11./12. Mai   3. Keltenfest

 

2019 Foto Keltenfest 50989082 1515351695262840 8942881913324961792 o

Tigurini-Keltoi Gewandgruppe von FAKTe.V.
 
3. Keltisches Wochenende am 11./12.05.2019 in der Villa Rustica Hechingen-Stein
 
Die Gewandgruppe Tigurini-Keltoi und das Römische Freilichtmuseum Villa Rustica e.V. in Hechingen-Stein präsentieren:
Zahlreiche Keltengruppen kommen auf der Villa Rustica in Hechingen-Stein zusammen. Durch unterschiedliche Zeitdarstellungen aus der so genannten „Eisenzeit“ bietet sich ein vielseitiges Bild der keltischen Kultur. Verschiedene Handwerke wie Bernsteinverarbeitung, Schmieden, Färben mit Pflanzen, Sticken, Schmuckherstellung, Schuhmacherei und Weben werden vorgestellt. Für Kinder und Erwachsene gibt es Bogenschießen und es werden Schaukämpfe dargeboten. An beiden Tagen findet eine keltische Modenschau statt, bei der die unterschiedlichen Trachten erklärt werden. Am Samstag führt ein Druide um 22.00 Uhr ein Ritual durch, wie es vor über 2000 Jahren hätte sein können.
 
Auf Euren Besuch freuen sich die AKTEURE:
Mediomatrici aus Frankreich
Skaliesus, Cambiare, Tigurini-Keltoi, Epona,
und die Freygeyster aus Baden-Württemberg
Teutates und die Scheftheimer aus Hessen
Genii Loci ( bieten Bogenschießen an ),
Benlauni und Dvo Erno aus Bayern
Schlamauni ( Scorpiovorführung ) aus Tirol
Bernsteinhändler aus Litauen
Färber ( Markus und Bettina Kràl ),
Schuhmacher ( Alfred Baqueville ),
Schmied ( Wolfgang Brunner ) und
Goldschmiedin ( Minerva Replica )
aus Baden-Württemberg
 
ÖFFNUNGSZEITEN:
11.05.19  10:00 - 22:00 Uhr (ab 17:00 freier Eintritt)
12.05.19  10:00 - 17:00 Uhr
 
EINTRITTSPREISE:
Erwachsene              8,-- €
Senioren (ab 65. J.)  7,-- €
Kinder/Behinderte    5,-- €
Familienkarte
(1/2 Erw. + Kinder) 19,-- €
 
 
Limesmarkt Logo IMG 20190409 WA0000
 

12. Mai  Wissenschaftliche Führung 11:00 Uhr

Die wissenschaftliche Führung unseres Dr. Werner Reus möchte Brücken bauen zwischen dem häufig ungenutzten Schulwissen über die römische Vergangenheit in unserem Land und den neueren Erkenntnissen. Gerd Schollian hat durch seine Aufdeckungen in der Vergangenhheit wesentlich dazu beigetragen.
Die Führung möchte einerseits bildhaftes Verstehen ermöglichen für die archäologisch wertvollen Mauergrundrisse und Wiedererrichtungen in unserem weitläufigen Museumsgelände. Diese geben Auskunft über die bauliche Entwicklung der Anlage zwischen dem 1. und dem 3. Jahrhundert n.Chr. Andererseits wird anhand der ausgestellten Fundgegenstände aus dem täglichen Leben der damaligen Bewohner unsere Vorstellung von der gelebten provinzialrömischen Kultur konkretisiert. Zudem kann sie den Blick auf die schwierigen Rahmenbedingungen des damaligen Lebens und deren Wandel weiten.
Die Führung möchte Sie auch neugierig machen auf andere römische Ausgrabungsorte in der näheren und ferneren Umgebung. Wir empfehlen Ihnen, für diese Führung 90 Minuten entspannter Zeit mitzubringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

19. Mai  Kostümführung mit Quintilla 14:00 Uhr

21083477 10156275737339240 5316753272887213444 o

Erkunden Sie die Villa Rustica von Hechingen-Stein mit, Quintilla, einer der letzten Bewohnerinnen, ehe das Landgut um 260 n. Chr. von den Römern aus der Furcht von den herannahenden, plündernden Germanen aufgegeben wurde. Begleiten Sie sie durch die Räume der wieder aufgebauten Römervilla und streifen Sie mit ihr durch die Anlage. Lauschen Sie ihren Geschichten über die Lebensgewohnheiten der Römer auf ihrem Landgut und in der Stadt, ihrem Alltag, ihren Festen, ihren Badegewohnheiten, dem Klatsch vom Kaiserhof und lassen Sie sich in die Zeit der Antike zurückversetzen. Würzwein mit römischen Häppchen, nach den überlieferten Rezepten der Römer zubereitet, runden Ihren Streifzug durch die Römerzeit ab.

Um Anmeldung wird gebeten!
Preis Erwachsene 8 Euro, Kinder 5 Euro.

Diese Führung findet am 25.8.2019 noch einmal statt.

26. Mai  Lesung Tatort Villa Rustica 15:00 Uhr

Buchumschlag Tatort VillaDie Autorin Isabel Holocher-Knosp liest am Ort des Geschehens aus ihrem Schwabenkrimi "Tatort Villa Rustica", der während des Römerfestes im Freilichtmuseum spielt. Zum Inhalt:
Was haben ein Römerschatz, ein Falke aus Westen und eine antike Fluchtafel mit dem Tod eines Alamannendarstellers zu tun?
Uschi Lämmle hat nur ein Wochenende Zeit, um dieses Rätsel zu lösen. Im Freilichtmuseum in Hechingen-Stein findet das große Römerfest statt.
Uschi hat sich unter Römer, Kelten und Alamannen gemischt und bietet Führungen durch die »Villa Rustica« an. Doch was als farbenfrohes, fröhliches Spektakel beginnt, entwickelt sich plötzlich zu blutigem Ernst. Beim Schaukampf gegen die Römer kommt der Fürst der Alamannen ums Leben.
Uschi macht eine Entdeckung, die sie bald schon an einem natürlichen Tod des Darstellers zweifeln lässt. Aber weshalb wurde er getötet? Aus Eifersucht? Rache? Oder steckt gar die Mafia dahinter? Ehe sie es sich versieht, verstrickt sich Uschi immer tiefer in die mysteriösen Geschehnisse und gerät schließlich selbst in Gefahr.
Klirrende Schwertkämpfe, furchteinflößende Gladiatoren und antike schwarze Magie halten Uschi Lämmle bei ihrem neuen Abenteuer in Atem und entführen den Leser in die spannende Welt der Römer.

Eintritt 8,-- € (inkl. Museum)

Weitere Lesungen: 28. Juli / 11. August / 29. September

1. Juni  Victorianisches Picknick

20190601 picknick rustica reklame 2 2 blog

Ein Blick in die Zukunft aus römischer Sicht: Ob das den damaligen Bewohnern gefallen hätte? Wir meinen ja. Alle Gäste des Römischen Freilichtmuseum sind eingeladen, sich unter die Besucher aus einer anderen Epoche zu mischen! Das findet in Phantasiekleidung im Stile des 19. Jahrhunderts mit Elementen der mechanischen Science Fiction jener Zeit statt ( Jules Verne, H.G.Wells ). Die „Villa Rustica“ ist Gastgeber von Edelfrau und Edelherr von Syntronica . Die Edelleute nehmen Sie auf eine Zeitreise in das viktorianische Zeitalter des 19. Jahrhunderts mit. Lassen Sie sich überraschen, wir sind auch gespannt.

Für die musikalische Untermalung sorgt die Steamfolk-Band „Tales of Nebelheym“. Anwesend sind nach aktuellem Stand Färber, ein Schmied und ein Elfenbein-Schnitzer (tierartgerecht). Für die Bewirtung ist gesorgt. Es gibt verschiedene Würste vom Grill, Getränke, Kaffee und Kuchen.
Es gelten die normalen Eintrittspreise. Das Event läuft von 12 – 19 Uhr
 
20190601 Foto Zeitungsbericht gruppe ooh ps1
 

9. Juni  Wissenschaftliche Führung 11:00 Uhr

Unsere wissenschaftliche Führung möchte Brücken bauen zwischen dem häufig ungenutzten Schulwissen über die römische Vergangenheit in unserem Land und den neueren Erkenntnissen, zu denen Gerd Schollians verdienstvolle Aufdeckungen im Wald oberhalb von Hechingen-Stein wesentlich beigetragen haben.
Die Führung möchte einerseits bildhaftes Verstehen ermöglichen für die archäologisch wertvollen Mauergrundrisse und Wiedererrichtungen in unserem weitläufigen Museumsgelände, die Auskunft geben über bauliche Entwicklungen zwischen dem 1. und dem 3. Jahrhundert n.Chr.; sie möchte andererseits anhand der ausgestellten Fundgegenstände aus dem täglichen Leben der damaligen Bewohner unsere Vorstellung von der gelebten provinzialrömischen Kultur konkretisieren und den Blick weiten für die schwierigen Rahmenbedingungen damaligen Lebens und deren Wandel. 
Die Führung möchte Sie auch neugierig machen auf andere römische Ausgrabungsorte in der näheren und ferneren Umgebung. 
Wir empfehlen Ihnen, für diese Führung 90 Minuten entspannter Zeit mitzubringen. 

Keine Anmeldung

29. / 30. Juni  Färberey

20190629 Farber Foto2 Presse9Farben sind das Credo, am Stand von Bettina Král. Seit nunmehr schon 14 Jahren gibt es die Kräuterey & Färberey von "Král–Kräuter–Gewürze". An diesem Wochenende kommt die Färberey mit bunten Seidentüchern und -schals, Baumwollschals und -tüchern, sowie mit naturhandgefärbter Wolle in das Freilichtmuseum. Auch Handspindeln und naturgefärbtes Spinnband runden das Sortiment ab. Hier wird noch das alte Handwerk des Färbers gezeigt. Mit zahlreichen Kräutern, Wurzeln, Hölzern und Blütenlassen sich all die wunderbaren Naturfarben zaubern. Das Mittelalter war nicht grau und eintönig sondern bunt und farbenfroh. Gerne erklärt sie den Besuchern was für ein hartes Handwerk die Färber ausübten und wie sie die einzelnen Farben herstellten. Fragen der Besucher werden gerne beantwortet. Die Welt verändern können wir zwar nicht, aber wir machen die Welt ein wenig bunter.

Es gelten die normalen Öffnungszeiten und Eintrittspreise

www.mittelalterkraeuter.de

30. Juni  Lesung Tatort Villa Rustica 15:00 Uhr

Buchumschlag Tatort Villa

received 292865224924160

 

Die Autorin Isabel Holocher-Knosp liest am Ort des Geschehens aus ihrem Schwabenkrimi "Tatort Villa Rustica", der während des Römerfestes im Freilichtmuseum spielt. Zum Inhalt:
Was haben ein Römerschatz, ein Falke aus Westen und eine antike Fluchtafel mit dem Tod eines Alamannendarstellers zu tun?
Uschi Lämmle hat nur ein Wochenende Zeit, um dieses Rätsel zu lösen. Im Freilichtmuseum in Hechingen-Stein findet das große Römerfest statt.
Uschi hat sich unter Römer, Kelten und Alamannen gemischt und bietet Führungen durch die »Villa Rustica« an. Doch was als farbenfrohes, fröhliches Spektakel beginnt, entwickelt sich plötzlich zu blutigem Ernst. Beim Schaukampf gegen die Römer kommt der Fürst der Alamannen ums Leben.
Uschi macht eine Entdeckung, die sie bald schon an einem natürlichen Tod des Darstellers zweifeln lässt. Aber weshalb wurde er getötet? Aus Eifersucht? Rache? Oder steckt gar die Mafia dahinter? Ehe sie es sich versieht, verstrickt sich Uschi immer tiefer in die mysteriösen Geschehnisse und gerät schließlich selbst in Gefahr.
Klirrende Schwertkämpfe, furchteinflößende Gladiatoren und antike schwarze Magie halten Uschi Lämmle bei ihrem neuen Abenteuer in Atem und entführen den Leser in die spannende Welt der Römer.

Eintritt 8,-- € (inkl. Museum)

Weitere Lesungen: 28. Juli / 11. August / 29. September